AGB

Fördermöglichkeiten und Geschäftsbestimmungen

Bei folgenden Institutionen bestehen Fördermöglichkeiten für Seminare und Trainings (im Einzelfall auch für persönlichen Unterricht).
Nach Klärung mit der jeweiligen Förderinstitution, können auch „Pakete“ mit mehreren Seminaren und/oder Trainings-Zehnerkarten vereinbart werden.

GVL
https://www.gvl.de/
Voraussetzungen: Mitgliedschaft; Antragstellung und individuelle Absprache vor Kursbeginn
Fördersumme: ca. ein Drittel der jeweiligen Antragssumme; die maximale Gesamtfördersumme wird individuell festgelegt
Dauer: ggf. 3 Jahre ab der ersten Förderbewilligung
Ansprechpartner: Herr Jarema (030 48483-697)

Filmförderungsanstalt FFA
http://www.ffa.de/
Voraussetzungen: Nachweis über die Mitwirkung an mindestens 20 Drehtagen in einem im Kino ausgewerteten, abendfüllenden Spielfilm der letzten drei Jahre
Fördersumme: ca. die Hälfte der Antragssumme
Dauer: einmalig
Ansprechpartner: Frau Walpersdorf (030 27577416)

Bundesministerium für Bildung und Forschung: „Bildungsprämie“
http://www.bildungspraemie.info/
Voraussetzungen: Beratungsgespräch vor Antragsstellung für berufsbegleitende Weiterbildung; Erwerbstätigkeit bzw. keine Bezüge durch Bundesagentur für Arbeit; zu versteuerndes Jahreseinkommen darf € 20.000,- nicht übersteigen
Fördersumme: die Hälfte der Weiterbildungskosten, max. jedoch € 500Erst nach schriftlicher Zusage meinerseits kann sicher von einer Teilnahme ausgegangen werden.

Dauer: 1 x bis Nov. 2014 (2. Förderphase)
Ansprechpartner: kostenlose Hotline: 0800 2623000 mit Hinweis auf regionale Beratungsstellen

Ich rate allen angemeldeten Schauspieler/innen, die betreffenden Tage sperren zu lassen.

Geschäftsbestimmungen:

Bei Absage der Teilnahme 3 Wochen vor Seminarbeginn wird eine Stornogebühr von 20% fällig, in den letzten 7 Tagen 80%, zwei Tage vor Seminarbeginn wird die volle Seminargebühr fällig. Bei schwerwiegenden Gründen wie Erkrankung oder Unfall, deren Bekanntgabe spätestens am Vorabend vor Seminarbeginn und plausibler Anzeige, z.B. Attest, fällt eine Stornogebühr von 35% an. Stellt man einen adäquaten Ersatzteilnehmer, fällt keine Gebühr an. Absagen in den letzten 7 Tagen bitte unbedingt per Telefon (0176 21140778)

Einzelcoachings sind buchbar zwischen 40 und 65 Euro pro Stunde, abhängig von Aufwand und Zweck.
Einzelstunden für Schauspieltraining und Character Work belaufen sich auf 65,- Euro
Im Paket von 10 mal 90 Minuten (10X) und 20 mal 90 ;inuten (20X) vermindert sich der Stundenpreis. Das 10er Paket beläuft sich auf 800,-  und das 20er Paket auf 1600,- Euro. Voraussetzung für diese Coachingpakete ist eine Vorauszahlung des Betrags innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsbeginn. Alle 10er und 20er Karten inclusive der Drop In Klassen sind nach der ersten wahrgenommenen Stunde ein Jahr gültig, danach verfallen sie. Fristverlängerungen werden gewährt, wenn das Coaching wegen anderweitiger Verpflichtungen durch den Coach verschoben werden muss oder ausfallen muss. Diese Zeiten werden der Karte hinzugerechnet. Die Kursteilnehmer sind verpflichtet, sich selbständig über den Verlauf der Termine per Mail oder Telefon kundig zu machen.

Erst nach einer Zusage in Schriftform oder per Mail kann sicher von einer Teilnahme ausgegangen werden. Für eventuelle Schäden die ich während dieses Seminars mir selbst, anderen Teilnehmern als auch dem Inventar zufüge, haftet nicht der Veranstalter sondern jeder Teilnehmer persönlich. Für persönliche Gründe die zur Nichtteilnahme des Teilnehmers am Kurs führen können, muss der Veranstalter keine Rücksicht, Haftung sowie Erstattung übernehmen.

Mit der Buchung eines Coachings oder eines Kurses erklärt sich der Teilnehmer bereit, diese Geschäftsbedingungen zu akzeptieren.

Gerne stellen wir die jeweils erforderlichen Teilnahmebestätigungen aus.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.